FahrRad Beratung für Gemeinden in Salzburg

Umfassende Beratung für mehr Alltagsradverkehr in Gemeinden

FahrRad Beratung in Wals-Siezenheim, Foto: Land Salzburg

Das Beratungsprogramm richtet sich an Gemeinden, die Bedingungen für den Alltagsradverkehr verbessern möchten. Es wird zu den Handlungsfeldern Bewusstseinsbildung, Rahmenbedingungen und Infrastruktur beraten.

"Radfahren beginnt im Kopf", daher legen die Berater/innen besonderen Wert auf die Themen Motivation, Information und Öffentlichkeitsarbeit. Denn gerade mit Maßnahmen in diesen Bereichen lassen sich bereits mit kleinem Budget große Wirkungen erzielen.

Die Beratung in Ihrer Gemeinde: Radverkehr als Prozess

Die Beratung umfasst 4 Termine vor Ort und erstreckt sich über einen Zeitraum von ca. 9 Monaten. 

Der Ablauf sieht nach einer Startveranstaltung einen Radlokalaugenschein vor, weiters einen Workshop, bei dem die Teilnehmer/innen die Radverkehrssituation der Gemeinde selbst einschätzen und Vorschläge erarbeiten.

Ergebnis der FahrRad Beratung ist der gemeinsam erstellte Umsetzungsplan mit konkreten Handlungsmöglichkeiten für die Gemeinde. 

Besonders innerhalb des Gemeindegebietes hat der Radverkehr großes Potential. In etwa die Hälfte aller Fahrten betreffen Distanzen von weniger als 5 km – ideal um mit dem Rad zurückgelegt zu werden. Durch das Projekt „Fahrrad-Beratung“ wird der Radverkehr in der Gemeindepolitik verankert und im Umkehrschluss die Lebensqualität der Gemeinde durch dem Umstieg vom Auto zum Fahrrad erhöht. Die positiven Auswirkungen lassen sich in den Gemeinden, die die FahRad-Beratung gemacht haben, sehen (Anif, Saalfelden, Oberalm, Henndorf und Wals-Siezenheim).

Das Land Salzburg unterstützt die FahrRad Beratung in den Salzburger Gemeinden.

Wenn Sie sich als Gemeinde für eine "Fahrrad-Beratung" interessieren, melden Sie sich bitte bei der Radverkehrskoordinatorin Ursula Hemetsberger: ursula.hemetsberger@salzburg.gv.at

FahrRad-Beratung in der Gemeinde Bergheim, Foto: Land Salzburg
nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen