LFS Tamsweg ist 1. Klimabündnis-Schule im Lungau!

Wir begrüßen die LFS Tamsweg als neues Mitglied im Klimabündnis-Netzwerk!

Direktor Peter Rotschopf (r.) und Mathias Gappmaier (li.) von der LFS Tamsweg bei der Überreichung der Klimabündnis-Urkunde mit Gerlinde Ecker vom Klimabündnis Salzburg

Vom „Energiespar- und Abfallvermeidungsleitfaden“, der an alle Schülerinnen und Schüler ausgegeben wird, über Biolebensmittel sowie dem Einsatz von biologischen Putzmittel bis hin zur Errichtung einer PV-Anlage samt E-Tankstelle - die Landwirtschaftliche Fachschule Tamsweg schafft mit zahlreichen Aktionen und Projekten Bewusstsein für die Themen Klimaschutz und Nachhaltigkeit. Das Schulmotto „Wertschätzender Umgang mit Mensch und Natur“ entspricht voll und ganz den Zielen des Klimabündnis. „Der Beitritt zum Klimabündnis war für uns der nächste wichtige Schritt“, so Direktor Peter Rotschopf.

Schwerpunkt klimafreundliche Mobilität

Im laufenden Schuljahr wird der Fokus auf klimafreundliche Mobilität gelegt, gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern werden konkrete Maßnahmen erarbeitet, wie man klimaschonend mobil sein kann. Unterstützung erhält die Schule vom klimaaktiv mobil Programm des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus in Zusammenarbeit mit dem Klimabündnis Salzburg.

Die feierliche Übergabe der Klimabündnis-Urkunde fand im September in der LFS Tamsweg statt.

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen